Occlusal Systems BRUX 2020-05-13T09:00:30+00:00

Digital Reporting Services BRUX

Der Occlusal Systems-Workflow –
4 Schritte zu Ihren Digital Reports BRUX

Sie stellen die Daten des Bruxismus-Tests bereit

Die Daten des Bruxismus-Tests werden bearbeitet

Die Berichtvorlage BRUX ist für Sie erstellt

Sie generieren den Digital Report BRUX

Digital Reporting Services BRUX

Orale Rehabilitation leicht gemacht: Knirschen erkennen, Risiko minimieren.

Ihr Handeln in der funktionsorientierten oralen Rehabilitation war noch nie so sicher. OCCLUSAL SYSTEMS Digital Reporting Services BRUX richtet sich an Zahnärzte, die in der Praxis ihren Patienten deren Bruxieren bildlich darstellen wollen und verständlichen kommunizieren möchten. Dabei unterstützt der Digital Report BRUX Kommunikationsaufgaben und Dokumentationsanforderungen optimal.

Das Zähneknirschen ist ein unbewusster Vorgang, der Patienten erst beim Auftreten von Problemen bewusst wird. Abnutzungen, Frakturen und Absplitterungen sind Folgen an Zähnen. Ein Chipping von Restaurationen und prothetischen Versorgungen soll möglichst vermieden werden. Das Verständnis für spezielle Maßnahmen aufgrund des Bruxierens des Patienten wird erzeugt, wenn die Bedeutung und das Ausmaß dieser Funktion dargestellt werden. Patienten und deren Angehörige schätzen die fachliche Beratung, die durch eine verständliche Präsentation unterstützt wird. Durch den Digital Report BRUX kann der Patient nachvollziehen, wie bedeutend seine Okklusion als Teil der individuellen Stressverarbeitungssysteme des Körpers ist.

Nutzen Sie unser Wissen

In unserer MIND BAR stellen wir den Nutzern unserer Digital Reporting Services unsere Wissenswelt zur Verfügung.

Digital Reports …

… erkennen

Das Ausmaß des Zähneknirschens erkennen, Auswirkungen einschätzen

… erklären

Bruxieren anschlaulich und verständlich erklären

… reagieren

Durch therapeutische Maßnahmen das Risiko minimieren

… dokumentieren

Behandlungsmaßnahmen schlüssig und nachvollziehbar begründen

Wofür verwende ich den Digital Report BRUX?

Nichts ist ärgerlicher als die Fraktur einer erst kürzlich eingegliederten Restauration. Zu dem erforderlichen Mehraufwand der Praxis kommt noch ein verunsicherter und verärgerter Patient. Wird das individuelle Zähneknirschen des Patienten hingegen vor der Behandlung dargestellt und kommuniziert, ist das Planen von geeigneten Maßnahmen zur Risikominimierung machbar. Und der Patient wird diese erforderlichen Schritte mittragen.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Sie haben Fragen und benötigen einen Ansprechpartner? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

KONTAKTFORMULAR